· 

Was wünscht du dir wirklich für dein Kind ?

 

 

Hallo schön, dass du wieder da bist! 😉

 

 

 

Was wünscht du dir für dein Kind?

 

 

 

Das es materiell alles hat? Ich glaube nicht, dass das bei dir Priorität hat!

 

 

 

Ich glaube wir, wünschen uns alle nur eins für die Kinder,

 

dass es ihnen gut geht und dass sie glücklich sind.

 

 

 

Wir wünschen ihnen, dass sie in sich gut gefestigt sind und sich selbst vertrauen,

 

damit sie jede Herausforderung, die in ihr Leben kommt, meistern können.

 

 

 

Das Problem ist nur, dass wir Erwachsenen ohne es

 

zu wollen, unsere Kinder ganz anders erziehen.

 

 

 

Lektion 1:

 

 

 

Kinder lernen viel mehr von dem,

 

wie wir handeln,

 

und wie wir sind,

 

als durch das was wir sagen.

 

 

 

Wenn du dir also wirklich wünschst, dass dein Kind später als glücklicher

 

Und erfüllter Erwachsener durchs Leben geht,

 

dann liegt das an dir, genau das deinem Kind vorzuleben.

 

 

 

Die Frage ist nur wie, schließlich hat dir das keiner gelernt bzw. vorgelebt!

 

 

 

Keine Panik, hier auf meinem Blog und meiner Internetseite

 

gebe ich dir immer wieder kleine Impulse, die dir helfen deinen Weg zu finden.

 

Bei mir hast du die Möglichkeit genauer zu schauen,

 

wer du bist und warum du so bist.

 

 

 

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass was du da so

 

alles entdecken kannst, wird dich manchmal sprachlos machen.

 

 

 

Manchmal wirst du Tränen in den Augen haben, weil du endlich

 

Erkennst, warum manche Situationen in deinem Leben so gelaufen sind.

 

 

 

Es wird sich manchmal etwas anfühlen wie eine Achterbahnfahrt,

 

dein Leben nimmt Fahrt auf und das ist aufregend und spannend zugleich.

 

 

 

Bereit für mehr Lebendigkeit in deinem Leben?

 

Dann sehen wir uns nächste Woche wieder,

 

ich wünsche dir eine schöne Zeit.

 

 

 

Deine

 

Alexandra